Aktuelles
  • Neue Datenschutzerklärung wird beim anmelden angezeigt !

Schrauber Nähe 35325 gesucht

Torsten

Sonntagsfahrer
Hallo,
bin ganz neu hier und habe das seltene Glück mir heute eine DT80 LC2 53V gekauft zu haben,
die Papiere / Gutachten einer 50ccm Maschine hat.
Natürlich ist ein ganz normaler 80ccm Motor verbaut.
Für mich gut, weil ich nur einen alten 3er Führerschein habe, da darf ich nur bis 50ccm fahren, somit kam mir der Kauf der DT80 LC2 53V sehr recht.

Nun bevor ich mein Unwissen hier verteile, habe ich eine Frage, ob zufällig hier aus meiner Gegend jemand gibt, der eventuell mal über meine Maschine drüber schauen kann.Gerade was das aktuelle ,denke mal Standard Setup betrifft.
Ob alles so halbwegs ordentlich eingestellt ist usw.
Da ich eigentlich Null Ahnung von der Yamaha habe.
Ein Traum meiner seits her wäre, einer wohnt hier in der Nähe und hätte Ahnung und bissel Zeit für mein Gefährt.

PS: Danke für die Aufnahme

So habe wieder einen Downloadlink gefunden der auch FUNKTIONIERT

Yamaha dt 80 lc LC2 Bedienungsanleitung

http://www.manualedereparatie.info/en/d ... anual.html
 
Wenn das Moped ordentlich läuft dann würde ich erstmal nix dran rumschustern. 50er Papiere und 80er Motor sind zwar bei einer augenscheinlichen Kontrolle gut aber wenns an eingemachte geht trotzdem illegal :D Aber das Leben ist auch zu kurz um tüv geprüfte Mopeds zu fahren.

Ich kommen aus Gladenbach, ist nicht allzu weit von dir weg.
 
Danke für die schnelle Antwort.
Es läuft ansich gut,aber habe ja keinen Vergleich, habe es erst einen Tag.
Sie verliert ÖL, Kickstarter geht auch kaum, aber dafür ist ein neues Ritzel bei, mit der Messingbuchse.
Anspringen tuts super wenn man einen Meter anrollt.
Mir gehts darum, schön wäre,wenn einer eine Probefahrt macht und sagt, da müßte mehr da sein und mit gezielten kundigen Handgriffen es einstellt.
Auch was Elektrik betrifft ,denke könnte einiges gemacht werden.
Leerlauf-lämpchen ohne Funktion.
Fernlicht geht auch nicht.

Ich denke ich werde grob erstemal alles was ich kann abchecken.

@Kreidlerheizer , hättest Du Zeit ,Lust und Ahnung, diese 80er zu testen und zu checken.
Würdest Du die unter Umständen reparieren/einstellen und was tät mich das so kosten.

Danke für Hilfe vorab
 
Kickstarter ist ein bekanntes Leiden der DT80. Ist keine große Sache, der Rest mit der Elektrik läßt sich auch relativ leicht beheben.

Lust und Ahnung habe ich, nur mit der Zeit hapert es etwas :lol: Das Moped müsste dann eh zu mir, Hausbesuche mache ich keine mehr da mir immer ne Kleinigkeit fehlt und ich dann wieder hinfahren muss :lol:
 
Hallo Kreidlerheizer,

hast Du selbst eine DT80 ?

Also Moped soll so bleiben wie es ist,meine orginal nix tunen, wenn was getunt ist solls so bleiben.

Was mich nervt,wo ich gerne Hilfe hätte , der Vorbesitzer füllte bissel 2 Takt Öl auf, das tropft irgendwo raus.
Dann seine Aussage "Immer den Benzinhahn zumachen nach fahrt ,könnte was raus/überlaufen".
Denke das nur simple Einstellung des Schwimmer osä.

Also mein Anliegen wäre:
Motor/Vergaser abdichten, da wo das 2 Takt öl eben raus läuft .
Dann checken, wegen eventuelles Überlaufen des Vergasers, wenn Maschine aus ist .
Reparieren des Ritzel wegen Kickstartersdefekts
Eventuell Kupplung erneuern, da eh Deckel wegen Kickstarters ab ist.
Und dann halt aus Erfahrung checken ob alles richtig eingestellt ist, meine speziell Vergaser,Standgas,Vollgasbereich usw.

Die anderen Schrauber-arbeiten, mache ich dann gerne selbst.

Wenn DU Kreidlerheizer das machen würdest, was würde mich das an Arbeitslohn kosten, ist eine wichtige Frage, muß es ja noch erklären der Frau, wieso ein 41 Jahre alter Mann unbedingt ein Moped noch kaufen mußte
:D :D :D :D
 
Hallo,

ja ich habe selbst auch eine DT80 LC2. Meistens sind die Schläuche spröde, das Öl sucht halt sich seinen Weg =) Kupplung machen ist keine große Sache, habe alles an Werkzeug dafür da. Wenn Sprit raustropft wird die Schwimmernadel abgenutzt sein oder es hängt Dreck dazwischen.

Ich bin selbst 35 und habe diverse Mopeds am Start. Habe mit 11 Jahren angefangen mit einer Prima5s und bin nie davon los gekommen.

Vielleicht kommen wir ja ins Geschäft, helfe gerne weiter.
 
Super, kannst du mir deinen Preis schicken, für die genannten arbeiten, von mir aus, auch per PM.

Würde mich freuen wenn das klappen täte.
MFG Torsten
 
Hallo,
Teile sind bestellt und auch sehr schnell angekommen.Super, danke.

Ich füge mal ein Bild hier ein und Ihr schreibt mir mal bitte, was alles ab muß um nur das Zwischen.Zahnrad-Ritzel zu tauschen.
Habe es mal nummeriert, und Ihr schreibt bitte, was ab muß, danke im voraus




[/img]
 
yamaha%20seitendeckel.jpg


hier im link siehts man größer, hoffe ich mal :)

Also wie Deckel ab geht weiß ich, nur was unbedingt von dem anderen Kram unbedingt ab muß,das weiß ich nicht.
Will nichts abschrauben,was nicht ab muß, danke Euch
 
1 muss ab, 2 muss ab. dahinter sitzt eine papierdichtung, unten in dem röhrchen ein o-ring. meistens sind die auch kaputt oder gehen kaputt beim abmachen. die 3 und die 4 können dran bleiben. die ganz unterste schraube muss raus, dann läuft das kühlwasser ab. die anderen 2 schrauben sind für die abdeckung der wasserpumpe. das runde dings da drunter sitzt die ölpumpe. das kann dran bleiben.

was noch ab muss sind die wasserschläuche, also der dicke. Dann gluckert nochmal wasser raus.
 
Vielen Dank, eine Frage noch, der Kickstarter muß ab oder nicht ?

Denke dann kann es mal losgehen,aber die Kälte :(

Danke Euch und schönes Wochenende noch
 
so bin gut dabei :)

aber nun doch zu kalt.
Hätte eine Frage ich habe curil dichtmasse GRÜN und curil-t dichtmasse in ROT.
Kann ich das nehmen zum dichten von Wasserpumpe und dem Steigrohr was in den Zylinder geht.

Welches ist einsetzbar und welches nicht, oder überhaupt nicht zu empfehlen.
Gruß und danke Torsten
 
sind beide gleichermaßen geeignet. die datenblätter lesen sich ziemlich gleich. ich verwende hylomar dichtpaste, die geht wirklich für alles.

Gerade bei den Getriebedeckeln, die öfters mal ab müssen ist es aber ratsam eine Papierdichtung zu nehmen. Sonst musste die Dichtpastenreste jedesmal sauber machen und abpopeln.
 
Danke dir für Auskunft.
Was mir noch eingefallen ist, ich habe blaue Kupplungsfedern drinnen !
Und diese Lamellen der Kupplungsbeläge sehen gut aus.
Was verschleißt mehr, eher die Lamellen oder diese Federn ?

Ich schreibe und frage recht viel hier, aber denke kein Problem weil eh nicht soviel hier gerade los ist :)
 
Beide Bauteile haben Verschleißmaße die man messen kann. Müsste ich mal im Reparaturhandbuch schauen. Die Federn werden halt kürzer und die Beläge aus Stahl können blau anlaufen, dann sind die reif zum tauschen. Die Reibbeläge quellen bei falschem Öl gerne mal auf und sind dann nicht mehr plan. Dann rupft die Kupplung und/oder rutscht durch
 
Super danke, habe erst mal die Federn bestellt, das andere sieht alles ziemlich neu aus, ist zur Not ja schnell gewechselt.

Was mir bissel Sorgen macht ist der ESD von Gianelli. Bis zum Krümmer sind ca 3 cm, der Krümmerausgang hat ca 29mm und der Gianelli 23 mm Durchmesser.
Weiß im Moment nicht wie ich da eine saubere dichte Verbindung zustande kriege.
Bin am überlegen, ob ich das dicke Endstück vom orginalen ESD an den neuen dran schweißen lasse.Dann hätte ich den gleichen Übergang ( 29mm )wie der Krümmer und das orginale Gummi dürft dann sogar passen.
Ansonsten wüßte ich mir im Moment nicht zu helfen.

Bin für Tips dankbar.

Gruß Torsten


PS: Weiß wer die Bezeichnung des Simmerings vom Ganghebel ?
 
Ich habe mir ein Stück "Turboladerschlauch" aus Silikonkautschuk besorgt vom Schrottplatz. Ich meine es war ein Audi, bin mir aber nicht sicher. Da zwei dicke Schlauchschellen drum, hält auch schon ewig.

Bei Kühlwasserschlauch als Gummi hatte ich bisher immer Pech und bei den Gummis von Ebay auch, absoluter Schrott!!!!
 
Zurück
Oben